Felgenfest

Kaiserwetter sorgte für ein erfolgreiches 16. Felgenfest

Dank des schönen Wetters war das Felgenfest wieder ein voller Erfolg.

Die Veranstalter schätzen, dass rund 63 000 Teilnehmer zwischen Bodenwerder und Rinteln am 16. Felgenfest unterwegs waren.

Überall entlang der Strecke traf man auf fröhliche und gut gelaunte Radfahrer, Inlineskater und Spaziergänger. Die Unterhaltungsangebote entlang der Veranstaltungsstrecke waren bereits am Vormittag sehr gut besucht.

In Hameln eröffnete die stellv. Landrätin Ruth Leunig zusammen mit dem Hauptsponsor Sparkasse Hameln-Weserbergland traditionell auf dem Gelände der Stadtwerke Hameln das 16. Felgenfest. Auch in Bodenwerder und Rinteln wurde die Veranstaltungsstrecke für die vielen Felgenfestbesucher frei gegeben. Dieses REK-Projekt der Landkreise Hameln-Pyrmont, Schaumburg und Holzminden hat sich zu einem Highlight in der Region entwickelt und lockt jährlich viele Gäste aus Nah und Fern an.

Ein besonderer Anziehungspunkt  des diesjährigen autofreien Sonntags im Weserbergland war einmal mehr die Weserüberquerung in Großenwieden, die mithilfe einer Schwimmschnellbrücke Amphibie 3 durch die Mindener Pioniere sicher gestellt wurde. Viele tausend großen und kleinen Teilnehmer haben diese Weserquerung der besonderen Art überquert.

Rinteln mit Bauernmarkt und verkaufsoffenen Geschäfte konnte ebenfalls punkten und auf einen sehr erfolgreichen Tag zurück blicken. In Hess. Oldendorf war der 36 m hohe Hubsteiger Publikumsmagnet, denn die Möglichkeit, sich einmal die Stadt aus der Vogelperspektive anzuschauen, hatte schon seinen Reiz. Auch in Hameln und Emmerthal waren nur zufriedene Gesichter bei den Veranstaltern auszumachen. Bodenwerder mit seinem Mittelaltermarkt und den Mittelalter Marktständen kam bei den Gästen ebenfalls sehr gut an. Somit wurde die Arbeit der vielen Organisatoren, die für das abwechslungsseitige Programm entlang der Felgenfeststrecke gesorgt haben, belohnt.

Sehr zufrieden mit dem Verlauf des Felgenfestes zeigte sich Michael Mundhenk von der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, der heute für die Gesamtleitung zuständig war. Für das Deutsche Rote Kreuz gab es heute knapp 40 Einsätze zu behandeln, wobei es sich allerdings um eher kleinere Geschehnisse wie Kreislaufprobleme und Abschürfungen handelte. „Insgesamt“, so Mundhenk „verlief der Tag insofern nahezu problemlos.“

Wir hoffen auf ein genauso erfolgreiches 17. Felgenfest am 03.06.2018, wenn es dann wieder heißt. "Rauf auf`s Rad am Felgenfesttag". 

Quelle: Landkreis Hameln-Pyrmont 

Weitere Informationen:

Amt für Wirtschaftsförderung / Regionale Entwicklung
Landkreis Hameln-Pyrmont
Sylvia Weize
Süntelstr. 9
31785 Hameln
Telefon: 05151/903 93 05
E-Mail: felgenfest@hameln-pyrmont.de
Internet: www.hameln-pyrmont.de